Besuch des Gemeinderats in Baar/Schwaben

von Heribert Hänzgen


Bild links: Die Delegation aus Baar mit dem Gemeinderat

Am Wochenende 25./26.10.2003 besuchte uns der 1. Bürgermeister aus Baar, Herr Leonhard Kandler, mit einer Delegation seines Gemeinderates. Der Kontakt nach Baar wurde bereits 1997 zwischen den Feuerwehren geknüpft, als die dortige Feuerwehr ihr 125jähriges Gründungsjubiläum feierte und unsere Wehr zu diesem Fest eingeladen wurde. Danach ging der Kontakt verloren. Am 25. März 2003 ging bei unserer Gemeinde ein Brief ein, in dem Bürgermeisterkollege Kandler seine Gemeinde vorstellte und den Aufbau einer Partnerschaft vorschlug. Dieser Vorschlag wurde in unserem Gemeinderat besprochen und einstimmig begrüßte man eine solche Beziehung.

Die Gemeinde Baar (Schwaben) liegt ca. 38 km nördlich von Augsburg. Sie hat eine Fläche von 1.694,42 ha und 1.202 Einwohner. Genau wie unsere Gemeinde hat Baar mehrere Ortsteile und besteht aus Baar (1.105 Einwohner), Heimpersdorf (64 Ew.), Lechlingszell (24 Einwohner), Oberperlmühle (3 Einwohner) und Unterperlmühle (6 Einwohner). Neben vielen kleinen und mittelständischen Betrieben sind die größten Arbeitgeber die Schlossbrauerei Unterbaar und die Firma Bärbel Drexel, die ihre Wellness- und Gesundheitsprodukte im Fernsehen in der Sendung "Home Shopping Europe (HSE)" verkaufen.

Die Gemeinde Baar hatte von 1972 bis 1994 mit einem schweren Schicksal zu kämpfen. 1972 schlossen sich die selbständigen Gemeinden Oberbaar und Unterbaar zur Gemeinde Baar zusammen um bei einer bevorstehenden Gebietsreform die Selbständigkeit wahren zu können. Doch es kam anders. Am 08. April 1976 verfügte die Regierung von Schwaben gegen den Willen der Bürger von Baar die Zwangseingemeindung zur Gemeinde Thierhaupten. Schon kurz nach der Zwangseingemeindung gründete sich ein Bürgerverein "Oberes Baartal", mit dem Ziel, die Selbständigkeit von Baar wieder zu erlangen. Letztendlich wurde mit Wirkung zum 01. Januar 1994 die Gemeinde Baar wieder selbständig.

Für Sa. 25.10.2003 hatte sich nun der Besuch aus Baar angemeldet. Unser Gemeinderat empfing die Gäste aus Schwaben im Landhotel in Oberbaar. Nachdem man sich begrüßt und vorgestellt hatte, fuhr man zusammen durch die Gemeinde und besichtigte alle Ortsteile. Anschließend wurde sich nach dem Abendessen bei einem Glas Bier ausgetauscht. Hierbei stellte man fest, dass die Gemeinde außer den vielen Ortsteilen auch sonst noch viele Gemeinsamkeiten hat. Die Gäste aus Schwaben waren sehr angetan von unserer Gemeinde und der Freundlichkeit unserer Bürger. Ein Gegenbesuch ist für 14. bis 16. Mai 2004 geplant.


zurück