Die Gemeinde Baar in Zahlen



Einwohner:

861

Gesamtfläche:

1175 ha

Einwohner je qkm:

0,07

Höhe über NN:

ca. 500m
Höchster Punkt ist der Reuterberg mit 652,1 m über NN
Tiefster Punkt ist die Einmündung Weischenbach in den Nitzbach mit 367,2 m über NN

Flächenanteile des Gemeindegebietes (in ha):

367,2

Ortslagen:

94 ha

Landwirtschaftliche Fläche:

 

Waldfläche:

208,76 ha, davon 164,2 ha Wirtschaftswald

Erholungsfläche:

 



Die Ortsgemeinde Baar bildet zusammen mit 26 weiteren Ortsgemeinden die Verbandsgemeinde Vordereifel.

Die Ortsgemeinde selbst besteht aus sieben Orten mit insgesamt 799 Einwohnern:
(Einwohner-Angaben: Stand: 31.12.2010)

 
  • Büchel (Steinbruch)
  •  

     
  • Engeln
  •  

     
  • Freilingen (früher Bleiwerk)
  •  

     
  • Mittelbaar
  •  

     
  • Niederbaar mit Nitzer Mühle
  •  

     
  • Oberbaar (Gewerbegebiet, Kapelle aus dem 17. Jahrhundert)
  •  

     
  • Wanderath (Pfarrkirche, Jugendheim, Jugendtreff, RWE Bildungszentrum)
  •  

       

     



    Haushalt   Einwohnerentwicklung   Wahlen
    Haushalt 2010   Einwohnerentwicklung 2010   Gemeinderatswahlen 2004
    Haushalt 2009   Einwohnerentwicklung 2004    
    Haushalt 2008   Einwohnerentwicklung 2002    
    Haushalt 2007        
    Haushalt 2006        
    Haushalt 2005        
    Haushalt 2004        
    Haushalt 2003