Besuch aus Baar/Schwaben

Am Wochenende 23./24.06.2007 gab es ein freudiges Wiedersehen mit unseren Freunden aus der gleichnamigen Gemeinde bei Augsburg. Dies war zum 2. Mal, dass uns der 1. Bürgermeister Leonhard Kandler mit einer Delegation des Gemeinderates und der örtlichen Vereine besuchte.

Unser Gemeinderat empfing die Gäste im Gasthaus Waldesruh. Nach der Begrüßung und einer kleinen Erfrischung fuhr man zusammen durch die Gemeinde und besichtigte alle Ortsteile. Die Gemeinde Baar/Schwaben hat etwa die gleiche Struktur wie unsere Gemeinde und besteht aus 5 Ortsteilen, wobei es ein Oberbaar und Unterbaar gibt. Am Abend ging man dann zusammen auf die Wanderather Kirmes. Hier schlossen auch schnell die anderen Kirmesgäste Freundschaft mit unseren Freunden und man stellte fest, dass man außer der Vielzahl der Ortsteile auch sonst noch Gemeinsamkeiten hatte.

Nach einem gemeinsamen Frühstück stand am Sonntag der Besuch des Nürburgrings auf dem Programm. Hier fand die Deutsche Motorradmeisterschaft statt. Nach einer Busfahrt über die Nordschleife ging man durchs Fahrerlager und konnte sich das Rennen von der Boxengasse aus besehen. Einvernehmlich sagten unsere Gäste, dass sie so etwas noch nicht erlebt hatten. Nach dem Besuch des Nürburgringes hieß es nun Abschied nehmen. Hierbei nahm man sich vor, dass man sich bei nächster Gelegenheit wieder besucht. Zum Abschied schenkte uns Bürgermeister Kandler aus der dortigen Brauerei 2 Fässchen Unterbaarer Pils.

Heribert Hänzgen,
Ortsbürgermeister








 

Der interessierte Rat im Kindergarten!


es geht doch nichts über ein ehrliches Lächeln

manche Schritte waren noch recht schwer (es war ja auch erst 11:30)


...und man konnte sich doch unterhalten!

wohl bekomms!


Wir konnten, Dank Manfred Wagner,
die Rennen von den Boxen oder wie hier vom
Boxendeck beobachten (hier die Mercedes Arena)

daher der Begriff "Grüne Hölle"


Christa fühlte sich richtig wohl und wohl behütet!

 


zurück